NFT kaufen

Sie wollen in die Crypto-Welt einsteigen und haben Interesse daran, einen Non-Fungible Token (NFT) zu erwerben? Dann sind Sie auf dieser Seite genau richtig. Schritt für Schritt werden wir Sie mit diesem Artikel in die neue Welt einführen und alle wichtigen Fragen klären. Zunächst wollen wir klären, was NFT sind und Ihnen anschließend zeigen, wie und warum man diese Token kaufen sollte.

Was sind nicht-fungible Token (NFT)?

Im Kontext von Blockchains ist ein Token ist ein digitaler Gegenstand, den man besitzen kann. Wie man dem Namen „Non-Fungible Token“ entnehmen kann, sind diese Token nicht miteinander austauschbar. Gemeinhin verlinkt jedes dieser Einzelstücke auf eine Sache im Internet – etwa Bilder, Videos, Musik, 3D-Objekte und weitere digitale Güter. So kann mit NFTs als digitale Kunst, Veranstaltungstickets, Sammelkarten, Spielgegenstände oder sogar Eigentumsnachweise für physische Dinge einsetzen.

Worin besteht der Reiz an NFT?

Durch NFT löst man endlich ein uraltes Problem der Computerwelt: Warum sollte ich eine begehrte Sache (z.B. eine Musikdatei im MP3-Format) käuflich erwerben, wenn ich diese doch auch von Freunden kopieren oder im Internet herunterladen kann? Nach der Kopie sind beide Dateien exakt gleich. Hat man eine Datei vervielfältigt, kann man den rechtmäßigen Besitz nur schwer nachweisen und es stellt sich schwerlich das gute Gefühl ein, der ehrliche Eigentümer der Datei zu sein. Absurd wird es dann, wenn man die Datei weiter verkaufen möchte. Der neue Besitzer kann überhaupt nicht mehr die Rechtmäßigkeit nachprüfen und er kann sich auch nicht sicher sein, dass der alte Besitzer wirklich alle vorhanden Kopien gelöscht hat. Die Blockchain löst das Problem auf. Natürlich kann man weiterhin Daten und Dateien frei kopieren, aber nur der Eigentümer des Tokens ist auch der rechtmäßige Eigentümer der mit dem Token verknüpften Sache. Die Entstehung (Minting), die Transaktionsgeschichte oder auch die Zerstörung (Burning) eines nicht-fungiblen Tokens werden dabei für alle Zeit auf der Blockchain unveränderbar festgehalten.

NFT sind leicht verständlich. Man erwirbt nicht nur einfach einen Vermögenswert, sondern gleichzeitig auch die damit verknüpfte Sache, etwa ein ansprechendes Werk von einem Künstler. Natürlich spekulieren die meisten Marktteilnehmer auf eine Wertsteigerung, aber gleichzeitig kann man sich auch immer am Kunstwerk erfreuen, selbst wenn sich kein neuer Käufer mehr findet. Den Einsatzzwecken von NFT sind aus technischer Sicht keine Grenzen gesetzt. Es spricht nichts dagegen, dass ein Veranstaltungsticket einer Musikband nicht auch im Anschluss an das Konzert zur Teilnahme an einem privaten Chat berechtigt. Oder das man zukünftig das mühsam erworbene magische Schwert aus einem Rollenspiel in ein anderes Computerspiel mitnimmt. Aktuell bedienen NFT vor allem noch die Sammelleidenschaft der Menschen, aber zukünftig sehen wir in der Blockchain und in nicht-fungiblen Tokens einen völlig neue digitale Welt, die noch erschlossen werden will. Viele technische Grundlagen wie die Netzwerkinfrastruktur, die grundlegenden Standards und natürlich die Marktplätze wie OpenSea, Rarible, SuperRare, Foundation usw. existieren bereits und es kann sich bereits heute eine große Community für das Thema begeistern.

Lesen Sie weiter in: → Hintergrundwissen zu Blockchain-Token